Latest Posts

  • Opunzia – Sinonimi – Nomi comuni – Termini affini

    4-hydroxyproline(II), alpha-pyrone glycoside, barbary fig, betalains, betanin, Blanca Cristalina, Cactaceae (family), cactus flowers, daucosterol, (E)-ferulic acid, Esmeralda, gracemere-pear, indicaxanthin, L-(-)-malic acid, Naranjona, nopal cactus, nopal flour, nopales, nopalito, nopalitos, nopals, nopol, Opuntia, Opuntia basilaris (beavertail cactus), Opuntia chlorotica (pancake prickly pear), Opuntia compressa var. humifusa (eastern prickly pear), Opuntia dillenii, Opuntia ectodermis, Opuntia elator, Opuntia engelmannii (calico cactus, Engelmann prickly pear, Engelmann’s pear), Opuntia erinacea (grizzly bear Opuntia, hedgehog prickly pear, porcupine prickly pear), Opuntia ficus-indica (Indian fig Opuntia), Opuntia fragilis (brittle cactus, little prickly pear), Opuntia humifusa (eastern prickly pear, low prickly pear, smooth prickly pear), Opuntia hyptiacantha, Opuntia laevis, Opuntia lasciacantha, Opuntia leucotricha (arborescent prickly pear, Aaron’s beard cactus, duraznillo blanco, nopal blanco, semaphore cactus), Opuntia lindheimeri (Texas prickly pear), Opuntia littoralis (sprawling prickly pear), Opuntia macrocentra (black spine prickly pear, purple prickly pear), Opuntia macrorhiza (plains prickly pear, tuberous prickly pear), Opuntia megacantha, Opuntia microdasys (bunny ears), Opuntia phaeacantha (brown-spinded prickly pear, New Mexico prickly pear, purple-fruited prickly pear), Opuntia polyacantha (plains prickly pear), Opuntia puberula, Opuntia pusilla (creeping cactus), Opuntia robusta, Opuntia rufida (blind prickly pear), Opuntia santa-rita (Santa Rita prickly pear), Opuntia spinosbacca (spiny-fruited prickly pear), Opuntia stricta (coastal prickly pear, spineless prickly pear), Opuntia strigil (bearded prickly pear), Opuntia velutina, Opuntia violacea (purple prickly pear, Santa Rita prickly pear), opuntin B(I), opuntioside, opuntioside-I, p-hydroxybenzoic acid, penca, polyphenols, prickle pear cactus, prickly pear cactus, Sicilian cactus pear, tuna, tuna cardona, tyrosine(III), westwood-pear.

  • Liebe Freunde, 

    dryGrow Foundation ist eine gemeinnützige Organisation, die sich als Aufgabe gesetzt hat, die Landwirtschaft in semi-ariden Gebieten des Globus zu verbessern, indem sie modernes Wissen und Techniken anwendet, um sich eine neue Art Landwirtschaft vorzustellen, in der Pflanzen, Tiere und Menschen in Harmonie leben können. Dazu nutzen wir Pflanzen und Anbaumethoden, die das Leben von Menschen und Gemeinschaften, die in den semi-ariden Gebieten der Erde leben, zu verbessern.

    Unser Forschungszentrum für nachhaltige Landwirtschaft befindet sich in der Nähe von Ferla und Cassaro in der Provinz Siracusa in Sizilien. Unser sizilianischer Betriebssitz befindet sich im "Agriturismo Porta Pantalica in Cassaro", wir arbeiten mit Forschern der Universität von Catania und mit lokalen Landwirten zusammen, die uns Ihr Land für Versuche zur Verfügung gestellt haben. Hier fanden wir die ideale Situation für Forschung und Entwicklung und die Möglichkeit, innovative Methoden der Anpflanzung und Ernte von Opuntia für die Futterproduktion zu erproben. Wir haben eine Baumschule, mit Gewächshaus und einem Labor für die Micropropagation und Analyse. Wir haben experimentelle Felder, wo wir intensiven Anbau von Opuntia betreiben und eine umfangreiche Sammlung von Arten von O. ficus-indica und Nopalea aus der ganzen Welt. Hier erproben wir, unsere Anbaumethoden, die Vermehrung der Pflanzen, die Ernte und die Tierfütterung zu verbessern. Seit Mai 2016 können wir unsere Pflanzen aus der In-vitro-Vermehrung weltweit in großen Mengen exportieren.

    Die Technik, die wir verwenden, um qualitativ hochwertige Pflanzen zu erhalten, basiert auf Mikropropagation, die uns die Produktion gesunder und zertifizierter Pflanzen ermöglicht. Wir können unsere Pflanzen in die ganzen Welt liefern, um die Landwirtschaft in benachteiligten Gebieten zu unterstützen. Pflanzen, die helfen, das Beste aus diesen Gebieten zu holen, wo die Wüstenbildung die oberhand bekommt, mit Pflanzen aus der Cactaceae Familie und Sorten, die der Gattung Opuntia zuzuordnen sind.

    Diese Pflanzen haben den Vorteil, nicht nur als eine wertvolle Ressource für Tierfutter verwendet werden zu können, sondern auch für die menschliche Ernährung, für mehr Ernährungssicherheit und Wohlbefinden für die Menschen und gleichzeitig die Bodenerosion zu bekämpfen. Diese Pflanzen zeichnen sich durch einen hohen Wassergehalt (85-93%) aus, mit Cladoden als Nahrungsressource kann auch der Wasserbedarf in der Viehzucht besser gedeckt werden, und dadurch erhebliche Wassereinsparungen bringen.

    Die Arten, die wir verwendet haben, sind Opuntia ficus-indica und Nopalea spp.

    Der Zweck der intensiven Pflanzungen dieser Arten ist es, Böden in semi-ariden Gebieten zu bepflanzen, und so eine signifikante Erhöhung der Biomasseproduktion für die Landwirte zu erreichen. Diese Kakteen sind leicht an Dürre Situationen anzupassen, unter ungeigneten Bedingungen für andere Pflanzen. Durch eine intensive Anbautechnologie des Kaktus, mit Niederschlägen zwischen 300-500mm, erhalten wir eine Produktion von 300-500 Tonnen Biomasse pro Hektar und Jahr.

    Wir wählen sorgfältig die richtigen Sorten von Kaktus Opuntia oder Nopalea die für das Zielgebiet am geeignetesten sind aus. Wir bringen unser Wissen und unsere Begeisterung mit, um Landwirte und Familien in diese Projekte einzubeziehen. Die hauptsächlich verwendeten Arten sind Sorten von Opuntia ficus-indica und Nopalea spp. Unser Vermehrungsmaterial wird im Labor mittels der Mikropropagations gezüchtet, so können wir kleine Opuntia Pflänzchen von hoher Qualität in großen Mengen liefern, die für die Bepflanzung großer Flächen benötigt werden.

    Die Pflanzen werden von uns ohne Substrat und noch nicht verwurzelt zur Verfügung gestellt. Die effizienteste Methode, um schnell in großen Mengen Pflanzen mit erschwinglichen Kosten zu erhalten, ist definitiv die der Vermehrung in vitro. Wir sind spezialisiert auf die in vitro Kultivierung mit flüssig Substrat und festem Substrat. Mit dieser Technik können wir sicherstellen, dass unser Pflanzmaterial von bekannten Arten stammt und frei von Krankheiten und Schädlingen ist.

    Die Sorten, die wir zur Zeit produzieren, sind Gigante (Opuntia ficus-indica Mühle), Orelha de elefante mexicana (Opuntia stricta Haw) und Mao de moça (Nopalea cochellinifera Salm Dyck), diese Sorten gelten als die vielversprechendsten und sind bereits weit verbreitet zur  Produktion von Biomasse, ergeben eine hohen Ertrag, und sind widerstandsfähiger gegen Cochineal Carmine, geignet für arme Böden und schmackhafter fūr den Viehbestand.

    Wir sind nun bereit, dieses Material zu exportieren und senden Ihnen kostenlose Muster für die Erprobung in Ihrem Land, versendet werden 200 der Sorten (Gigante und Orelha de elefante Mexicana). Uns interessiert, wie diese Pflanzen sich Ihrem Klima anpassen und wie Sie diese Pflanzen Ihren Tierherden verfüttern.

    Bitte senden Sie uns eine kurze Beschreibung Ihrer Projekte um sobald Sie bereit sind, unser Material zu erhalten. Für die erste Lieferung sind die Pflanzen kostenlos und die Versandkosten werden von dryGrow Foundation getragen.

    Bitte besprechen Sie unser Projekt mit den örtlichen Phyto-Sanitätsbehörden, um Import- und Exportprobleme zu vermeiden und lassen Sie uns wissen, welche Arten von Zertifikaten für die Einfuhr unserer Pflanzen in Ihrem Land benötigt werden.

    Wir bieten auch den Service an, Mikropropagations Protokolle für Pflanzen, die Schwierig sind,  in-vivo zu Vermehren zu entwickeln. Sie können uns Pflanzenmaterial (Stecklinge, ganze Pflanzen oder Samen zukommen lassen), und wir werden dann versuchen, die Vermehrung dieser Pflanzen mit der Technik der Mikropropagation zu optimieren. Wir stehen gerne für jegliche weiteren Fragen zur Verfügung.

    Freundliche Grüße,

    dryGrow Foundation Team Sizilien

  • Fünfter Rapport – Lajedão dos Mateus Gemeinde Bahia
    fifth-report-1